Impressum

Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Limburger Straße 2
65510 Idstein

Geschäftsführer: Prof. Dr. Tobias Engelsleben, Sascha Kappes, Kai Metzner

Registereintrag
Registergericht: Amtsgericht Wiesbaden
Registernummer: HRB 19456
Umsatzsteuer-ID: DE228960445

Inhaltlich verantwortlich gem. § 18 Abs. 2 MStV

Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien Gesellschaft mit beschränkter Haftung sowie Hochschule Fresenius für Management, Wirtschaft und Medien Gesellschaft mit beschränkter Haftung:
Fachbereich Wirtschaft & Medien
Raliza Petrova
Im Media Park 4c
50670 Köln
E-Mail: hochschulmarketing@hs-fresenius.de

Informationen zur Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: ec.europa.eu/consumers/odr/
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Gender-Hinweis:
In den Texten auf dieser Website verwenden wir soweit möglich genderneutrale oder gendergerechte Formulierung durch Einsatz der Gender Gap. Abweichende Formulierungen werden nur in Ausnahmefällen genutzt und weitestgehend vermieden. Alle Formulierungen umfassen gleichermaßen alle Geschlechter (m/w/d). Wenn eine verkürzte Sprachform genutzt wird, hat dies nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Social Media Hinweis:
Dieses Impressum gilt auch für unsere Social Media Profile:

facebook.com/hsfresenius/
instagram.com/hsfreseniuscampus
twitter.com/HS_Fresenius
youtube.com/user/HSFresenius
xing.com/companies/hochschulefresenius
linkedin.com/school/fresenius/
tiktok.com/@hochschulefresenius?

Informationen zur Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: ec.europa.eu/consumers/odr/
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Gender-Hinweis
In den Texten auf dieser Website verwenden wir soweit möglich genderneutrale oder gendergerechte Formulierung durch Einsatz der Gender Gap. Abweichende Formulierungen werden nur in Ausnahmefällen genutzt und weitestgehend vermieden. Alle Formulierungen umfassen gleichermaßen alle Geschlechter (m/w/d). Wenn eine verkürzte Sprachform genutzt wird, hat dies nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.